Mit Natron – Schlaganfall vorbeugen / den Körper effektiv mit simplen Dingen entsäuern

Veröffentlicht: 3. November 2016 in Allgemein, alternative Heilungsmethoden, Gesundheit, Heilung, Informationen
Schlagwörter:, , , , , , ,

Schlaganfall und seine Verhütung durch Entsäuerung mit der Analogie zum Herzinfarkt

Mit Natron – Schlaganfall vorbeugen
 
Entsäuern – ist die beste Vorsorge! Bei Langzeitgebrauch (oft lebenslang) empfiehlt sich ein entsäuerndes Elektrolytgemisch mit verschiedenen lebenswichtigen Kationen. Zusammensetzung von 1.000 g:
700 g Natrium bicarbonicum
100 g Kalium bicarbonicum
50 g Calcium citricum
150 g Magnesium citricum

Als Fussbad am besten mit 36 Grad beginnen… und dann innerhalb von 20 min auf 39 oder 40 Grad steigern.
Aber nicht heisser!
Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe – denn das ansteigende Fussbad ist eines der besten immunsystem-stärkenden Massnahmen, die wir bequem zuhause machen können. Es trainiert das Immunsystem – ein wenig
vergleich mit den Effekten einer Bio-Sauna 60 Grad.“

 

Wer seinem eventuell (stark) übersäuerten Körper etwas Gutes tun möchte (entsteht bei viel Stress, Verzehr von Zucker, Kaffee, Fleisch…..) – der tut gut daran, die Kombination in der Apotheke zu bestellen, wie es oben in der Datei steht:

Zusammensetzung für 1.000 g

700 g Natrium bicarbonicum
100 g Kalium bicarbonicum
50 g Calcium citricum
150 g Magnesium citricum“

Ja, Kaiser Natron geht auch.
Bei der Anwendung auch für Fussbäder oder Vollbäder sowie als Deo:
Erst Koksöl auftragen,
dann ein wenig Natron nehmen und drauf geben und verreiben – neutralisiert super den Geruch für den ganzen Tag!
Auch für die Waschmaschine als Zusatz geeignet, um das Wasser zu enthärten.
Wenn du Natron für all diese Dinge nutzen möchtest,
dann lohnt sich ein 5 kg Natron Eimer. Das ist wesentlich preisgünstiger.

Zum Einstieg und ausprobieren geht natürlich auch
Kaiser Natron, das nahm ich manchmal mit auf Kurzurlaube.“


 
Nach der Entsäuerung wird berichtet:
Kein Schwindel mehr;
Benommenheit und „Kopfdruck“ sind behoben;
das Denken, Gedächtnis, Assoziieren arbeitet wieder frischer, klarer, ohne „Mattscheibe“, schneller, müheloser, erfolgreicher („Kreuzworträtsel sind wieder doppelt so schnell gelöst“);

die Stimmungslage ist nicht mehr so schlecht, sondern „fröhlich“, „das Ängstliche ist weg“;
das Gefühl der Kopfschwere“ ist verschwunden,
der Kopf ist wieder „leicht, frei“; der Bewegungstyp ist wieder agiler, rascher, sicherer, „jugendlicher“; Mimik, geistige Regsamkeit und „Aussehen“ (Turgor, Farbe usw.) sind verbessert; „an Leib und Seele prima“; die Kranken fühlen sich und wirken der Mitwelt bisweilen „um zehn bis fünfzehn Jahre jünger“, und Analoges mehr.

Wichtig ist ein Abstand von 1 Stunde zu eiweißhaltiger Nahrung.

Grund: Natron neutralisiert die Salzsäure im Magen, die für die Andauung von Eiweiß zuständig ist.

Zunächst kurmässig ausprobieren – eine Langzeit-Anwendung bitte nur in Absprache mit einem auf diesem Gebiet kundigen Heilpraktiker oder Arzt, der sich hier fern ab der Schulmedizin weiter gebildet hat.“

 
 
Wer seinem eventuell (stark) übersäuerten Körper etwas Gutes tun möchte (entsteht bei viel Stress, Verzehr von Zucker, Kaffee, Fleisch…..) – der tut gut daran, die Kombination in der Apotheke zu bestellen, wie es oben steht:“

 

Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s