Mit ‘Propaganda’ getaggte Beiträge

 

Die Massenmedien kontrollieren dich – YouTube

 

gefunden auf FB 05.06.2014 :

Deutsche Propagandaschau immer dreister: Innerhalb weniger Wochen beweist Anonymous zum wiederholten Mal (siehe Links in der Beschreibung), dass der Öffentlich-rechtliche Rundfunk die deutsche Öffentlichkeit vorsätzlich mit gefälschten Videomaterial betrügt. Am 29.05.2014 berichten ARD und ZDF über den Abschuss eines Armeehubschraubers im Osten der Ukraine durch „Prorussische Separatisten“, bei dem angeblich 14 Soldaten getötet wurden, darunter auch ein Armeegeneral der zusamen geputschten Junta in Kiew. Das Videomaterial, dass die Tagesschau (17.30 Uhr) und heute (19.00 Uhr) dem Zuschauer als Beleg für den Abschuss des Hubschraubers präsentieren und als Erfolg ostukrainischer Separatisten verkaufen, ist mindestens 6 Monate alt und stammt nachweislich aus Syrien. Das belegen eindeutig die beiden nachfolgenden Videos:

Veröffentlicht am 13.11.2013
Raw video Mi 8 helicopter shot down over syria:
http://youtu.be/pGWey4ACjFg

Veröffentlicht am 25.02.2013
Euronews: Syrische Rebellen schießen Hubschrauber ab
http://youtu.be/aYWtBbZuU0A:

Querverweise:

Anonymous am 30.5.2014 –
Anonymous belegt manipulierte Berichterstattung der Sendung „Kulturzeit“ auf 3sat: www.facebook.com/photo.php?v=708753965837733

Anonymous am 16.4.2014 –
ZDF muss aufgrund von Anonymous Bericht gefälschte Berichterstattung einräumen: www.facebook.com/photo.php?v=690636327649497

Anonymous am 15.4.2014 –
Propogandaschau: ARD verwendet gefälschtes Video: www.facebook.com/photo.php?v=690107271035736

Anonymous am 30.3.2014 –
GEZielt verarscht: ZDF-Medienlügen über Syrien: www.facebook.com/photo.php?v=679084318804698

Anonymous am 28.3.2014 –
ARD muss aufgrund von Anonymous Bericht gefälschte Berichterstattung einräumen: www.facebook.com/photo.php?fbid=678334685546328

Anonymous am 27.3.2014 –
ARD und ZDF: Dasselbe Video – verschiedene Berichte: www.facebook.com/photo.php?v=677457015634095

***

Leider zeigt die gegenwärtige Berichterstattung, dass uns unsere Medien in Bezug auf die aktuellen Vorkommnisse meist mit billiger Propaganda überziehen. Wir sind deshalb darauf angewiesen unsere eigene Presse zu machen. Um unsere Inhalte größtmöglich weiter zu verbreiteten sind wir auf deine Unterstützung angewiesen. Jede Teilung und jeder Gefällt mir Klick hilft dabei andere Menschen aufzuklären. Informiere auch du deine Freunde und Bekannte indem du diese per Kommentar unter diesem Beitrag verlinkst oder diesen Beitrag teilst. Danke!

SEHR GUT erklärt. Ich wünschte ich wüsste aus welchem Film dieser Ausschnitt ist.

 

Edward L. Bernays: „Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, ist es möglich, die Massen ohne deren Wissen nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern.“
Das wußte auch Hitler: „Jede Propaganda hat volkstümlich zu sein und ihr geistiges Niveau einzustellen nach der Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die sie sich zu richten gedenkt. Damit wird ihre rein geistige Höhe um so tiefer zu stellen sein, je größer die zu erfassende Masse der Menschen sein soll. (…) Je bescheidener dann ihr wissenschaftlicher Ballast ist, und je mehr sie ausschließlich auf das Fühlen der Masse Rücksicht nimmt, um so durchschlagender der Erfolg. (…) Gerade darin liegt die Kunst der Propaganda, daß sie, die gefühlsmäßige Vorstellungswelt der großen Masse begreifend, in psychologisch richtiger Form den Weg zur Aufmerksamkeit und weiter zum Herzen der breiten Masse findet. (…) Versteht man aber die Notwendigkeit der Einstellung der Propaganda auf die breite Masse, so ergibt sich daraus folgende Lehre: Es ist falsch, der Propaganda die Vielseitigkeit etwa des wissenschaftlichen Unterrichts geben zu wollen. Die Aufnahmefähigkeit der großen Masse ist nur sehr beschränkt, das Verständnis klein, dafür jedoch die Vergeßlichkeit groß. Aus diesen Tatsachen heraus hat sich jede wirkungsvolle Propaganda auf nur sehr wenige Punkte zu beschränken und diese schlagwortartig so lange zu verwerten, bis auch bestimmt der Letzte unter einem solchen Wort das Gewollte sich vorzustellen vermag. (…) Alle Genialität der Propaganda wird zu keinem Erfolg führen, wenn nicht ein fundamentaler Grundsatz immer gleich scharf berücksichtigt wird: Sie hat sich auf wenig zu beschränken und dieses ewig zu wiederholen. (…) Jede Abwechslung darf nie den Inhalt des durch die Propaganda zu Bringenden verändern, sondern muß stets zum Schluß das gleiche besagen. So muß das Schlagwort wohl von verschiedenen Seiten aus beleuchtet werden, allein das Ende jeder Betrachtung hat immer von neuem beim Schlagwort selber zu liegen. (…) Dann wird man mit Staunen feststellen können, zu welch ungeheuren, kaum verständlichen Ergebnissen solch eine Beharrlichkeit führt. Jede Reklame, mag sie auf dem Gebiet des Geschäftes oder der Politik liegen, trägt den Erfolg in der Dauer und gleichmäßigen Einheitlichkeit ihrer Anwendung.“ Adolf Hitler, „Mein Kampf“
http://www.nachdenkseiten.de/?p=2368
Beispiele: „Schurkenstaaten, Massenvernichtungswaffen (die alle bei denen zu finden sind, die es anderen unterstellen), Terrorgefahr, Al-Qaida, Pandemien, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Rinderwahnsinn, Ozonloch, Waldsterben, Klimawandel, CO2, Energiekrise, Wasserknappheit, Bevölkerungsexplosion, Überalterung, Demographische Katastrophe, Privatvorsorge, Feinstaub, Passivrauch und was sich die Propaganda sonst noch so einfallen läßt, um die Massen von allen realen Gefahren (Uranwaffen, Gentechnik, Überwachung, Abschaffung von Bürgerrechten) abzulenken, denn „der Krieg gegen das öffentliche Bewußtsein hat erst begonnen“…

In diesem Sinne, bitte direkt mal unterschreiben, falls noch nicht getan:
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

Veröffentlicht am 20.03.2014

EU-Parlamentarier aus Österreich Ewald Stadler erzählt über seine Eindrücke als Wahlbeobachter beim Krim-Referendum in Jalta, wo er zusammen mit anderen internationalen Kollegen am 16 März 2014 die Situation am Ort auf der Krim und den Vorgang des Referendums selbst persönlich mitverfolgt hat. Ausschnitte.

Habe mir gerade diese Doku angeschaut. Ich finde sie erwähnenswert.
Sie ist sachlich und zeigt sehr gut und klar auf, wie Medien und Propanganda funktionieren.
Diese Doku kann man einem „Newbe“ auf jedenfall empfehlen.
Und die hinteren 30 Minuten beschäftigen sich mit der BRD GmbH.
Auch sehr wichtig mal gehört zu haben.

Ukraine: Lügenkonstrukt deutscher Medien enttarnt [Anonymous] – YouTube

Und, eigendlich machen DIE das schon seit jeher, so wie es Ihren Zielen am besten entspricht